Mit der Überbrückungshilfe III können SEO-Maßnahmen zu 100 % gefördert werden!

Laptop mit Google Suche

Investition in die Digitalisierung

Viele Unternehmen sind von der Pandemie stark betroffen und mussten über einen längeren Zeitraum sogar komplett schließen. Deshalb gibt es die Überbrückungshilfe III, die förderungsfähige Fixkosten erstattet und zugleich Investitionen in die Digitalisierung fördert. Um eine Förderung erhalten zu können, muss der Umsatz in einem oder mehreren Monaten (Zeitraum November 2020 bis September 2021) um mindestens 30% zurückgegangen sein im Vergleich zum jeweiligen Zeitraum in 2019.

Hinweis: Die Überbrückungshilfe III wird als Überbrückungshilfe III Plus, bis zum 30. September 2021 verlängert.

Unter den Investitionen für die Digitalisierung sind auch erstmalige SEO-Maßnahmen inbegriffen! Einmalige Investitionen von bis zu 20.000 Euro können dabei erstattet werden. Als SEO-Experte stehe ich mit meinem Wissen zur Verfügung und erstelle Ihnen gerne ein förderfähiges Angebot. 

 

Voraussetzung und Höhe der Förderung

Um eine Förderung erhalten zu können, muss der Umsatz in einem oder mehreren Monaten (Zeitraum November 2020 bis September 2021) um mindestens 30% zurückgegangen sein im Vergleich zum jeweiligen Zeitraum in 2019.

Die Höhe der Erstattungen richtet sich nach dem Umsatzeinbruch:

Umsatzeinbruch Höhe der Erstattung
30%-50% 40%
50%-70% 60%
> 70% 100%


Zu den förderungsfähigen Fixkosten zählen zum Beispiel:

  • Betriebliche Mietkosten
  • Marketing- und Werbekosten
  • Digitalisierungsinvestitionen

Investitionen in Digitalisierungsmaßnahmen können sehr vielfältig sein. Das für die Überbrückungshilfe III zuständige BMWi listet exemplarisch die folgenden Digitalisierungsmaßnahmen auf:

  • Kosten für den Aufbau und die Erweiterung eines Online-Shops,
  • Eintrittskosten bei großen Plattformen,
  • Lizenzen für Videokonferenzsysteme,
  • erstmalige SEO-Maßnahmen,
  • den Ausbau der Website,
  • Neuinvestitionen in Social Media Aktivitäten,
  • Kompetenz-Workshops in digitalen Anwendungen sowie Foto-/Video-Shootings, wenn sie zur Ausübung der betrieblichen oder selbstständigen Tätigkeit erforderlich sind.

Quelle: https://gemeinsam-digital.de/ueberbrueckungshilfe-3-digitalisierung-foerderung/